Männergesangverein Holzsußra e.V.

Schön, dass Sie den Weg auf unsere Internetpräsenz gefunden haben. Auf den folgenden Seiten finden Sie einige Informationen zu unserer Musik sowie zu unseren regelmäßig stattfindenden Proben und Auftritten.

Kommen Sie doch einfach vorbei und machen Sie mit. Wir würden uns über Verstärkung freuen!

Über uns

Foto: Adreas Adloff

Der Männergesangverein Holzsußra e.V. besteht in diesem Jahr seit 170 Jahren. 1848 wurde aus einem Adjuvantenchor ein weltlicher Gesangverein unter dem Namen "Liedertafel Holzsußra". ...

 

Erfahren Sie hier mehr über uns.

Liebe Freundinnen und Freunde des Chorgesangs,

 

Sie sind es gewohnt, dass an dieser Stelle die Ankündigung für unser alljährliches Weihnachtskonzert steht. Nachdem im letzten Jahr unsere „Holzsußraer Weihnacht“ ausfallen musste, waren alle Sänger hoffnungsvoll, dass dies nur eine einmalige Sache ist und so haben wir uns in diesem Jahr auch wieder auf unser Weihnachtskonzert vorbereitet und die Weihnachtslieder geübt.

 

Nun müssen wir aber leider doch auch das diesjährige Konzert, welches wieder am 4. Adventssonntag in unserer St. Bonifatius-Kirche stattfinden sollte, absagen. Das war keine leichte Entscheidung, aber in unserer Verantwortung für uns selbst, vor allem aber für unser Publikum, konnte es in der gegenwärtigen Situation keine andere geben. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

 

So bleibt uns allen die Hoffnung, dass wir uns im kommenden Jahr an der einen oder anderen Stelle wiedersehen - oder besser: Sie uns wiederhören -  werden, vor allem aber dann zum Weihnachtskonzert am 4. Adventssonntag, dem 18. Dezember 2022.

 

Bleiben Sie uns bis dahin auch weiterhin gewogen, ganz besonders aber gesund und vor allem hoffungsvoll.

 

Alle Sänger des Männergesangverein Holzsußra e.V. und unser Chorleiter Alec Otto wünschen Ihnen und Euch eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2022

Kartoffelmarkt in Rockensußra am 02. Oktober 2021

Unser Auftritt zum diesjährigen Kartoffelmarkt in Roickensußra ist für 13.00 Uhr geplant. Wir danken den Veranstaltern für die Einladung und freuen uns auf alle Zuhörerinnen und Zuhörer. 

"Chorklang im Schlossgarten" - Chorkonzert am BUGA-Außenstandort Schlosspark Ebeleben

Folgender Ablauf ist geplant:

14,00 Uhr I Männergesangverein Holzsußra e.V.

14.30 Uhr I Männerchor "Goldene Aue" e.V.

15.00 Uhr I Kaffe und Kuchen vom Karl Marien Haus

15.30 Uhr I Albert-Fischer-Chor Sondershausen e.V.

 

vor dem Karl Marien Haus (ehemalige Orangerie)

Feliz Navidad - Merry Christmas - God Jul - Buon Natale - Mele Kalikimaka - Fröhliche Weihnachten

Die Sänger des Männergesangverein Holzsußra danken allen Besucherinnen und Besuchern unserer Auftritte und Konzerte für die tolle Begleitung durch das Jahr 2019. 

Ganz herzlich danken wir Frau Seehafer für ihre Chorleitung und wünschen ihr weiterhin alles Gute.

 

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten, ein paar ruhig Stunden unter der Tanne und einen guten Rutsch in ein gesundes und erfüllendes Jahr 2020.

Wir sehen uns!!!

Ja, es ist schon wieder so weit. Herzliche Einladung zur 11. Holzsußraer Weihnacht am 4. Adventssonntag.

Termine in 2021

Im Menü Termine sind die bisher feststehenden Termine von öffentlichen Auftritten und Konzerten zu finden.

 

Weiterleitung zu den Terminen 2021 hier

Männergesangverein Holzsußra e.V. macht sich stark für todkranke Kinder

Jedes Jahr im Advent lädt der Männergesangsverein Holzsußra in die örtliche St.-Bonifatius-Kirche ein, um anlässlich des Weihnachtlichen Chorkonzertes, für die gute Sache Spenden zu sammeln. „Es ist uns sehr wichtig auch an jene zu denken, denen es nicht so gut geht.“, sagte der 1.Vorsitzende Steffen Lupprian. Aus diesem Grund habe man sich entschlossen, in diesem Jahr für das Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zu spenden. Dank des Engagements der Chorsänger kam eine wunderbare Spende in Höhe von 500 Euro zusammen, wovon die Sänger bereits im Vorfeld 250 Euro aus eigener Tasche spendeten. „Wir danken nochmals allen Spendern, vor allem aber danken wir den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Kinderhospiz, die jeden Tag eine so wertvolle und wichtige Arbeit leisten. Diese wollen wir sehr gern unterstützen“, so Lupprian weiter.

 

Matthias Münch, Mitglied im Verein Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland, freute sich sichtlich über die Zuwendung. „Es ist wirklich großartig, wie sich der Chor für unsere Sache einsetzt. Wir sind sehr froh, den Männergesangverein an unserer Seite zu wissen. Nur durch ein solch tolles Engagement ist es uns möglich, unsere wichtige Arbeit fortführen zu können. Wir sind sehr dankbar.“, sagte Matthias Münch, angesichts der Spendenübergabe zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Männerchores in Holzsußra, sichtlich erfreut.

Ehrung für langjährige Sänger

Die Geehrten: Alexander Stephani, Heiko Isserstedt und Kai Lupprian (sitzenden von links nach rechts) Bild: Andreas Adloff

Wie jedes Jahr nutzten die Sänger vom Männergesangverein Holzsußra e.V. das Pfingstsingen um Sänger für ihre lange Treue zum Männerchor auszuzeichnen. Für jeweils 25 Jahre Singen im Männergesangverein Holzsußra e.V. konnten Alexander Stephani und Kai Lupprian mit einer Urkunde und einer Ehrennadel ausgezeichnet werden. Nochmal 10 Jahre länger im Männerchor singt Heiko Isserstedt. Dafür erhielt er eine Urkunde für 35 Jahre Treue zum MGV Holzsußra e.V..

Holzsußraer Weihnacht 2016 (Bild: Rüdiger Adloff)

7. Kyffhäusersingen auf dem Burghof am 22. Mai 2016

Bericht in der Thüringer Allgemeine vom 24.05.2016 von Kerstin Fischer (Text) und Wilhelm Slodczyk (Bild)

Bericht in der Thüringer Allgemeine vom 28.10.2015

Bericht in der TA vom 28.10.2015 von Timo Götz

2. Preis beim Daniel-Elster-Chorwettbewerb erreicht

5. Daniel-Elster-Chorwettbewerb in der Cyriaci-Kapelle in Nordhausen

Die Sänger des Männergesangverein Holzsußra e.V. erreichten unter der Leitung ihres Dirigenten Herrn Boris Nuhov beim Kreisausscheid des 5. Daniel-Elster-Chorwettbewerbes des Chorverbandes Thüringen e.V. einen 2. Preis. Bei maximal 25 zu erreichenden Punkten schnitten die Sänger mit 22,06 Punkten ab. Mit den Liedern „Land der dunklen Wälder“, „Das Heimattal“ und „Chor der Gefangenen“ überzeugte der Chor die Jury beim Chorwettbewerb, welcher am 25. Oktober 2015 in der Kreismusikschule Nordhausen durchgeführt wurde. Dabei wurden sie bei zwei Liedern am Klavier von Frau Olga Klein begleitet. Die Kriterien, nach welchen die Chöre beurteilt wurden, bestanden aus Intonation, Rhythmik, Dynamik und Tempo, Phonetik und Chorklang, sowie Phrasierung und Interpretatorischer Textgestaltung und abschließend der Chordisziplin und dem Gesamteindruck.

Mit diesem Ergebnis sind die Sänger direkt für den Landeswettbewerb qualifiziert, welcher am 18. Juni 2016 im Sondershäuser Achteckhaus durchgeführt wird.

Bericht in der Thüringer Allgemeine am 16.09.2013 von Ireen Wille
Bild: Andreas Adloff

"Mein lieber Herr Gesangsverein"

 

Männergesangverein Holzsußra e.V. feiert 165jähriges Gründungsjubiläum

 

Manch Vogelkundler behaupte zwar, dass ein Rabe kein Singvogel sei, doch die Sänger vom Männergesangverein Holzsußra e.V. beweisen seit nunmehr 165 Jahren das genaue Gegenteil.

 

Als 1848 aus einem Adjuvantenchor der weltliche Männerchor unter dem Namen “Liedertafel Holzsußra” gegründet wurde, ahnten vielleicht nicht viele, dass dieser Männerchor 2013 sein 165-jähriges Jubiläum feiern würde. Doch so kam es. Und mit einem Durchschnittsalter von 47,63 Jahren steht der Klangkörper mit seinen 27 aktiven Sängern „voller im Saft“ denn je. 165 Jahre und kein bisschen leiser.

 

Dabei kann der Männerchor auf eine lebhafte Geschichte zurückblicken. Bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts hinein sang man die vierstimmigen Chorsätze unter dem Namen „Liedertafel Holzsußra“. Mit der Wiedergründung 1948 nannte sich der Männerchor fortan „Volkschor Holzsußra“, zeitweise mit dem Zusatz „“VdgB-Chor“. Mit der Wende mussten sich alle Chöre neu organisieren und orientieren und so hieß der Chor dann „Männergesangverein Holzsußra e.V.“ und ließ sich ins
Vereinsregister eintragen. 1998 verlieh der damalige Bundespräsident Roman Herzog dem Chor die „Zelter-Plakette“ anlässlich des damaligen 150jährigen Gründungsjubiläums. Nachdem der langjährige – über 36 Jahre – Chorleiter Karl Kühne sein Amt niederlegte, suchte man und fand Boris Nuhov als neuen Chorleiter. Es ist also viel passiert und somit auch ein guter Grund zum Feiern.

 

Und weil die Gemeinde Holzsußra 2013 ihrerseits auf eine 1234-jährige Geschichte zurückblicken kann, schloss man sich mit den anderen Vereinen der kleinen Urbachgemeinde zusammen und begeht die Jubiläen mit einem Festwochenende vom 31. Mai bis zum 02. Juni gemeinsam.

 

Der Sonntag ist dabei für das Chorjubiläum reserviert. Ab 13 Uhr schlängelt sich dann ein Festzug der Holzsußraer Vereine und den teilnehmenden Gastchöre, sowie als besondere Teilnehmer die Blaskapelle und der Spielmannszug und Vertretern weiterer Vereine der bayrischen Partnergemeinde aus Eurasburg, zu beiden Seiten des Urbaches durch den Ort. Das um 14 Uhr beginnende Chortreffen steht unter dem Motto „Singen macht Freu(n)de“. Eröffnete wird es dann vom Geburtstagschor höchst selbst. Es schließen sich 16 Gastchöre aus zwei Bundesländern und vier
Landkreisen an.

 

Die Sänger freuen sich schon jetzt auf ein schönes Geburtstagsfest, welches sie mit vielen Freunden am 02. Juni im Festzelt auf der Festwiese begehen.